1.FC Ersingen 1910 e.V.
1.FC Ersingen 1910 e.V.

Spielberichte 2017/18

SV Langensteinbach – FC Ersingen 3:1 (0:0)

 

Nach dem Heimsieg am vergangene Wochenende reiste der FCE zum spielstarken Gegner nach Langensteinbach. Zwar konnten die Gastgeber in der bisherigen Saison durch viele Remis noch nicht die Erwartungen erfüllen, dennoch zeigte sich von Beginn an, dass der SV Langensteinbach ein Team ist mit dem man rechnen muss. So ergab sich ein Spiel mit viel Ballbesitz für den Gastgeber, doch der FCE arbeitet in der Defensive sehr gut und ließ kaum gefährliche Torchancen zu. Im Gegenzug hatte man im ersten Durchgang viele sehr gute Kontergelegenheiten, bei welchen P. Jany nur knapp verfehlte oder der letzte Pass nicht den passenden Abnehmer fand. In Durchgang zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Der SV Langensteinbach war spielbestimmend, doch der FCE hatte die Chancen. So parierte zunächst der SV-Schlussmann aus kurzer Distanz gegen P. Vielsack, wenig später dann gegen P. Jany aus der Distanz. In der 75. Minute gelang dann M. Teuscher mit einem sehenswerten Freistoßkracher aus 40 Metern direkt in den Torwinkel das viel umjubelte 1:0 für den FCE. Mit der Führung im Rücken stellte sich aber leider nicht die notwendige Ruhe für die Schlussphase ein. In der Defensive wurde man nachlässiger und der SVL erhöhte den Druck. Nach dem 1:1-Ausgleich in der 83. Minute, nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß, überrannten die Hausherren den FCE förmlich innerhalb von 5 Minuten mit dem 2:1 und 3:1. Nach einer tollen kämpferischen Leistung über 80 Minuten, wurde man in der Schlussphase bitter bestraft. Hieraus gilt es die Lehren zu ziehen, um am „Schlachtfest“-Samstag zu Hause gegen den Tabellenzweiten aus Mutschelbach etwas Zählbares holen zu können.

 

Es spielten: D. Ehrismann; D. Weber, P. Jany, J. Reinle, M. Hummel; M. Teuscher, J. Preiszig, J. Kogaing, B. Siebeneicher (80. Ackermann); P. Vielsack (85. L. Schestag), P. Jany (65. S. Reuter)

 

Spfr. Mühlacker – FC Ersingen 2 2:3 (0:1)

Nach dem traditionellen Hasenessen reiste die „Zweite“ zum Auswärtsspiel nach Mühlacker. Nach einem Eigentor der Gastgeber lief es eigentlich nach Plan für den FCE. Die Sportfreunde kamen aber in Durchgang zwei besser in die Partie und drehten das Ergebnis auf 2:1. Der FCE bewies aber Moral und erarbeitete sich in der Schlussphase mit Toren von S. Gläser und F. Gauß einen weiteren wichtigen Auswärtssieg und beißt sich somit in der Spitzengruppe der Liga fest.

FC Ersingen – FC Östringen 4:1 (2:1)

 

Am Sonntag war der FC Östringen zu Gast auf dem Kirchberg. Nach zuletzt 3 Niederlagen zu Hause, wollte man nun endlich die ersten 3 Punkte auf dem Kirchberg einfahren. Sehr konzentriert und diszipliniert fand man an diesem Tag gut ins Spiel und dominierte den ersten Durchgang. Nach zehn Minuten erzielte M. Teuscher mit einem satten Schuss aus 16 Metern Entfernung das verdiente 1:0. Der FCE machte weiter Druck und konnte in der Folge nach einer guten Balleroberung von P. Vielsack durch J. Preiszig mit einem schönen Heber über den Östringer Torwart die Führung ausbauen. Leider musste man kurz vor der Pause durch eine unglücklich abgefälschte Flanke das 2:1 hinnehmen. Ansonsten lies der FCE so gut wie keine Torchancen für den Gegner zu. In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Der FCE stand hinten gut und bot dem Gegner keine Lücke für gefährliche Torabschlüsse. Im Gegenzug setzte man immer wieder gute Offensivaktionen und hätte frühzeitig auf 3:1 erhöhen können. Nach einem Pfostentreffer und weiteren guten Möglichkeiten, dauerte es jedoch bis zur 75. Minute, ehe P. Vielsack seine tolle Leistung mit dem 3:1 per Kopfball krönte. Nach einem tollen Spielzug über die linke Außenbahn erzielt der eingewechselte L. Schestag in der 85. Minute den hochverdienten 4:1-Endstand. Somit verbucht der FCE einen wichtigen Sieg nach einer tollen Leistung. Diese Leistung gilt es nun in den nächsten schweren Partien zu bestätigen, um weiter fleißig Punkte zu sammeln.

 

Es spielten: D. Ehrismann; M. Weber (85. J. Fränkle), M. Jany, J. Reinle, M. Hummel; M. Teuscher, J. Preiszig (60. P. Ackermann), J. Kogaing, B. Siebeneicher; P. Vielsack (80. L. Schestag), P. Jany (75. D. Zenko)

 

FC Ersingen 2 – SpVgg Zaisersweiher 3:1 (2:0)

Die „Zweite“ bot am Sonntag wieder einmal eine hervorragende Leistung und setzte sich mit einem 3:1-Heimsieg gegen die SpVgg aus Zaisersweiher in der Spitzengruppe der Kreisklasse A1 fest. Nach einer komfortablen 2:0-Pausenführung durch F. Meier und J. Fränkle wurde es im zweiten Durchgang nach einem verwandelten Strafstoß zum 2:1 noch einmal spannend. L. Drexler machte aber mit dem 3:1 den Sack zu.

1. FC Ersingen – SC Wettersbach 1:3 (0:2)

 

Zum Heimspiel am vergangenen Sonntag empfing man dem Mitaufsteiger aus Wettersbach.

Nach einer sehr guten Leistung in Heidelsheim, welche leider nicht belohnt wurde, nahm man sich hier viel vor und wollte unbedingt die ersten drei Punkte auf dem Kirchberg einfahren.

Doch bereits nach vier Minuten waren die Vorsätze über den Haufen geworfen: nach einem blitzschnellen Konter erzielten die Gäste das 1:0. Wettersbach agierte danach aus einer stabilen 5er-Kette heraus und lauerte weiterhin auf Konter. Mit der kompakten Spielweise kam der FCE nicht zurecht und konnte keinerlei Akzente nach vorne setzen. Bereits in der 15 Minute erhöhte der Gast wiederum durch einen Konter dann auf 2:0.

Gegen tief stehende Wettersbacher gab es kaum ein Durchkommen und so ging man mit diesem Rückstand in die Pause.

Hier nahm man sich erneut viel vor und wollte den Rückstand wenigstens noch in ein Unentschieden drehen. Doch auch hier die schnelle Ernüchterung, als man bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff das 3:0 kassierte.

In der Folge überließ der Gast dem FCE das Spiel ohne dabei etwas zuzulassen. Als dann ein Wettersbacher Spieler in der 60. Minute mit einer Ampelkarte vom Platz musste keimte noch einmal Hoffnung auf. Aber auch mit der zahlenmäßigen Überlegenheit gab es kein Durchkommen. Lediglich P. Jany fand kurz vor Ende der Partie die Lücke und verkürzte auf 1:3. Der Anschlusstreffer kam allerdings zu spät.

 

Es spielten: D. Ehrismann – Kogaing, J. Reinle, M, Jany, Ackermann (80. Weber) – Gauß (60. P. Jany), Vielsack, Preiszig, Teuscher (70. Siebeneicher) – Ritter, Zenko

 

 

1. FC Ersingen 2 – Fvgg 08 Mühlacker 3:3 (1:0)

Mit der Fvgg 08 Mühlacker empfing die Zweite des FCE einen unangenehmen Gegner auf dem Kirchberg. Vor allem zu Beginn der Partie hatte man große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Nach 25 Minuten gelang dies besser, wobei Chancen Mangelware waren. Erst als sich Meier und Armbruster über rechts durchspielen konnten kam man gefährlich vor das gegnerische Tor und ging durch Meier mit 1:0 in Führung (Wirtzoch hatte die Flanke von Armbruster zurück gelegt).

Kurz nach der Pause konnte man dann durch Schestag das 2:0 folgen lassen. Aber kurz darauf musste man bereits den Anschlusstreffer hinnehmen. Als Wirtzoch das 3:1 erzielte sah es nach einem Sieg des FCE aus. Doch zwei Elfmeter, einer davon unberechtigt, verhalfen dem Gast aus Mühlacker zu einem Unentschieden.

 

Es spielten: A. Grimm – Giek, Frei, Hummel, Armbruster – Wirtzoch (90. Vielsack), Hölzle, Schestag (80. Augenstein), Meier – Fränkle (65. Drexler), Gläser

FC 07  Heidelsheim – 1. FC Ersingen 1:0 (0:0)

 

Mit einigen Ausfällen machte man sich am Samstag auf die Reise zum Auswärtsspiel nach Heidelsheim. Als Tabellenführer gingen die Gastgeber als klarer Favorit ins Spiel und man nahm sich vor die Heidelsheimer zu ärgern und mit einem Punktgewinn vielleicht sogar zu überraschen. In Hälfte eins entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in welchem die Ersinger Defensive keine Chancen aus dem Spiel zu lies. Einzig nach Standards konnte der Tabellenführer gefährlich werden. Im eigenen Offensiv-Spiel konnte man immer wieder Nadelstiche setzen und hätte eigentlich sogar in Führung gehen müssen, als man allein auf den Torwart zulief und vergab. Einen weiteren tollen Distanzschuss konnte der Heidelsheimer Keeper gerade noch parieren.

Auch in der zweiten Hälfte attackierte Heidelsheim spät und überlies dem FCE den Spielaufbau. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld spielte der Favorit den Konter dann blitzschnell aus und konnte mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge entwickelte sich ein etwas offeneres Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Obwohl man sich beim Tabellenführer teuer verkaufte und einen Punkt durchaus verdient hätte, trat man mit einer Niederlage den Heimweg an.

 

Es spielten: A. Grimm – Kogaing, J. Reinle, Hummel (70. Gauss), Ackermann (70. Fränkle) – Teuscher, Preizig, Vielsack, Weber (80. Schestag) – Ritter, Zenko

 

 

1. FC Kieselbronn – 1. FC Ersingen 2 1:3 (1:1)

Starkes Spiel und verdienter Sieg der zweiten Mannschaften in Kieselbronn. Nachdem man in der ersten Hälfte durch die einzige Nachlässigkeit der Ersinger Defensive mit 1:0 in Rückstand geriet, konnte man in Person von S. Gläser den Ausgleichstreffer markieren. Nach der Halbzeit überlies man den Gastgebern den Ball und war bei Kontern stets gefährlich. Nachdem sich F. Meier über links durchsetzen konnte, erzielte S. Wirtzoch den Führungstreffer und kurz darauf erhöhte F. Gauss auf 1:3.  In der Folgezeit lies man nichts mehr zu und konnte sich durch diesen Sieg auf den dritten Platz schieben. 

 

Es spielten: A. Grimm – Burkhardt (75. Lindner), Frei, Hölzle, Giek – Meier (85. N. Grimm), Siebeneicher, Schestag, Gauss – Fränkle (60. Wirtzoch), Gläser (80. Drexler)

FC Ersingen – spielfrei

 

FC Ersingen 2 – TSV Ötisheim 3:2 (2:0)

Nach einer tollen ersten Hälfte ging unsere „Zweite“ im Heimspiel mit breiter Brust in die Kabine. In Durchgang zwei spielte man aber Phasenweise sehr zerfahren und unkonzentriert und musste in der Folge nach einer Ampelkarte mit 10 Mann erst das 2:1 und schließlich den 2:2-Ausgleich hinnehmen. In Unterzahl besann man sich aber wieder auf ein geordnetes Positionsspiel und wurde in der Schlussminute durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 35 Metern mit dem 3:2-Siegtreffer belohnt. Somit steht man nach den ersten sechs Partien mit 12 Punkten im vorderen Drittel der Tabelle.

FV Neuthard – FC Ersingen 0:6 (0:2)

 

Nach der heftigen Heimpleite gegen FC 08 Birkenfeld am vergangenen Wochenende reiste der FCE zum Mitaufsteiger nach Neuthard, um wieder in die Spur zu kommen. Dies gelang an diesem Tag auf beeindruckende Art und Weise. Von Beginn an spielte der FCE hoch konzentriert und diszipliniert. Bereits nach 6 Minuten gelang M. Teuscher per Direktabnahme nach einem abgewehrten Eckball die 1:0-Führung. Mit der Führung im Rücken fehlte jedoch in den folgenden Phase die nötige Ruhe bei eigenem Ballbesitz um weiter Druck aufbauen zu können. Dennoch konnte man in der Defensive den Gegner in Schach halten und lies keine Chancen zu. Mit zunehmender Spieldauer fand man auch in der Offensive wieder ins Spiel und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. In der 40. Minute erzielte M. Teuscher nach Vorarbeit von Zenko den 2:0-Pausenstand. Bereits in der 50. Minute erhöhte wieder M. Teuscher aus 16 Metern auf 3:0. Mit dieser sicheren Führung im Rücken erspielte man sich nun Chance um Chance und konnte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff durch drei weitere Treffer von D. Zenko, F. Ritter und S. Reuter. Mit dieser tollen Leistung geht man nun in ein spielfreies Wochenende um dann in zwei Wochen beim Topfavoriten in Heidelsheim weiter um Punkte zu kämpfen.

 

Es spielten: D. Ehrismann; Ackermann (70. Weber), P. Jany, J. Reinle, Kogaing; Teuscher, Vielsack, Preiszig (70. P. Jany), Reuter (80. Hummel); Ritter, Zenko (60. T. Ehrismann)

 

SV Königsbach – FC Ersingen 2 0:2 (0:1)

Im Derby beim SV Königsbach konnte der FCE einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Der Führungstreffer zum 1:0 durch F. Meier gelang kurz vor der Pause. Das entscheidenen 2:0 erzielte F. Gauß in der 75. Spielminute. Somit kann die „Zweite“ mit dem dritten Sieg im Rücken in das kommende Heimspiel gegen TSV Ötisheim gehen.

FC Ersingen – FC 08 Birkenfeld 1:6 (0:3)

 

Am dritten Spieltag war der FC 08 Birkenfeld zum Derby Gast auf dem Kirchberg. Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Wochenende ging man mit breiter Brust in die Partie und hatte zu Beginn auch mehr vom Spiel. Der FCE konnte sich in den ersten 15. Minuten einige gute Möglichkeiten erarbeiten, hatte jedoch in der letzten Konsequenz vor dem Tor keine Durchschlagskraft. In der 15. Minute handelte man sich nach einer Unachtsamkeit an der Strafraumgrenze einen Freistoß ein, den der Gegner zur 1:0-Führung direkt verwandelte. Mit diesem Gegentreffer verlor die Ersingen Mannschaft unerklärlicherweise völlig den Faden und das Selbstvertrauen. Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch der Gast und in den Ersinger Reihen schlichen sich immer mehr Fehler ein. Der FC 08 nutze dies konsequent aus und baute die Führung bis zur Halbzeit auf 3:0 aus. Nach der Pause konnte man in den ersten Minuten nochmals druckvoll aufspielen, um durch ein schnelles Tor evtl. wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch bereits in der 48. Minute lud man den Gegner mit einem Fehlpass in der eigenen Abwehrkette zum 4:0 ein. In der Folge sah man ein ähnliches Bild wie in der ersten Hälfte. Der FCE war völlig verunsichert und produzierte eine Vielzahl an Fehlern und Ballverlusten. Birkenfeld nutze dies aus und baute den Sieg trotz des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers durch Vielsack auf 6:1 aus. Nach gutem Beginn verlor man dieses Spiel am Ende aufgrund der vielen Fehler leider auch in der Höhe zurecht. Es gilt nun dieses herbe Ergebnis abzuhaken und am nächsten Sonntag beim Mitaufsteiger in Neuthard an die Leistung des zweiten Spieltags anzuknüpfen.

 

Es spielten: D. Ehrismann; Ackermann, M. Jany, Hummel, J. Reinle, Kogaing (65. Preiszig); Siebeneicher (46. Teuscher), Weber (65. Gauß), Vielsack, Reuter; P. Jany (46. Zenko)

 

FC Ersingen 2 – FSV Buckenberg 2 6:3 (3:2)

Die „Zweite“ machte es im Heimspiel gegen die Reserve des FSV nach einer soliden 3:0-Führung nochmals spannend und lies den Gegner bis zur Halbzeit auf 3:2 herankommen. In Durchgang zwei machte der FCE aber einen verdienten Sieg mit 6:3 perfekt.

Torschützen für den FCE an diesem Tag: L. Schestag 3x, F. Meier 2x und S. Gläser

Ausgezeichnet vom

Badischen Fußballverband

Partner des FC Ersingen

... lade Modul ...

Folgen Sie dem #FCE in

sozialen Netzwerken

Tabelle

Landesliga Mittelbaden

... lade FuPa Widget ...

Tabelle

Kreisklasse A1 Pforzheim

... lade FuPa Widget ...

nächstes FCE - Event

28. Oktober 2017

Schlachtfest

im Clubhaus auf dem Kirchberg

Clubhaus auf dem Kirchberg

Bundesliga-News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1.FC Ersingen 1910 e.V.